resvitalis dr stockhausen umweltmedizin muenchen logo

T. 08022 / 27 16 969
praxis@res-vitalis.de

 

Prävention

 

 Möchten Sie Ihr Hautbild verbessern und Ihre Haut regenerieren ?

Mehr Infos finden Sie hier...

 

PRP – Vampirlifting als der neue Trend 2018

Was ist PRP?

Die Abkürzung PRP steht für Platelet-Rich Plasma, also Plättchen-reiches Plasma. Dieses konzentrierte Blutplasma wird dem Patienten bei der PRP-Behandlung aus dem körpereigegen Blut entnommen, angereichert und daraufhin in die Haut beziehungsweise das Subkutangewebe gespritzt. Es handelt sich bei der PRP-Behandlung, im Volksmund auch Vampirlifting genannt, also um eine Eigenbluttherapie.

Plättchen-reiches Plasma (PRP) enthält eine hohe Menge an Proteinen, Thrombozyten und Wachstumsfaktoren. Diese regen die Zellerneuerung an und stimulieren die biologische Auffrischung und Reparatur des betroffenen Bereichs. PRP wird daher zur Verjüngung und Zellregeneration von verschiedensten Körpergeweben benutzt und kann an Haut, Bindegewebe, Narben, Muskeln, Gelenken und Haarwurzeln für Regeneration und Neubelebung sorgen.

Die PRP-Behandlung ist demnach nicht nur ein neuer Beautytrend zur Hautverjüngung, sondern kann auch bei Gelenk- und Muskelbeschwerden sowie Haarausfall helfen.

 

Warum heißt die PRP-Behandlung auch Vampirlifting?

Vampirlifting ist zurzeit in aller Munde. Der Ausdruck beschreibt die Hautverjüngung mittels Plättchen-reichem Plasma (PRP). Die moderne Therapieform ist im Gegensatz zu anderen Hautverjüngungsverfahren der ästhetischen Medizin eine natürliche, risikoarme Behandlungsform.

Doch woher kommt der skurrile Ausdruck „Vampirlifting“? Streng genommen handelt es sich bei der PRP-Therapie gar nicht um ein Lifting im eigentlichen Sinne, da nicht geschnitten und keine Haut entfernt wird. Den Patienten wird lediglich ihr eigenes, medizinisch aufbereitetes Blutplasma injiziert. Auch wenn nur etwa 5 ml Blut entnommen werden, so hat sich der Ausdruck „Vampir“ dennoch im umgangssprachlichen Namen festgesetzt.

 

Anwendung von PRP

Doch neben dem sogenannten Vampirlifting als Anti-Aging-Methode wird PRP heute in vielen Bereichen eingesetzt. Seine Wachstumsfaktoren und Stammzellen regen die Zellerneuerung, Wundheilung und Regernation verbrauchter Zellen an und dienen neben der Verschönerung und Verjüngung der Haut außerdem zur Förderung von Haarwachstum. Auch in der Orthopädie und Sportmedizin kommt die PRP-Behandlung zum Einsatz.

In meiner Praxis am Tegernsee behandle ich vor allem die folgenden Körperstellen und Symptome:

  • Gesicht und Hals: PRP zur Faltenunterspritzung und zum Volumenaufbau, PRP zur Narbenglättung (z.B. von Aknenarben)
  • Handrücken: PRP-Therapie zur Verjüngung
  • Handrücken: PRP-Therapie zur Verjüngung
  • Kopfhaut: PRP für vermehrtes Haarwachstum und Dickenwachstum der Haare
  • Am gesamten Körper: PRP zur Wundheilung und Narbenverbesserung und Glättung

 

Gibt es Vampirlifting auch in Deutschland?

Die PRP-Behandlung kann demnach gegen viele verschiedene Arten von Beschwerden helfen. Der Trend des Vampirliftings und der PRP-Behandlung allgemein hat nun auch in Deutschland Einzug gefunden und wird mehr und mehr praktiziert. Wenn Sie an dem Verfahren interessiert sind, müssen Sie also nicht gleich nach Hollywood reisen. Melden Sie sich gerne bei mir in meiner Praxis am Tegernsee nahe Holzkirchen zu einem unverbindlichen Beratungsgespräch.

Prävention

 

 Möchten Sie Ihr Hautbild verbessern und Ihre Haut regenerieren ?

Mehr Infos finden Sie hier...

 

Dr. Anke Stockhausen
Heilpraktikerin und Apothekerin
Biologische Medizin & Prävention
Adelhofstr. 1
83684 Tegernsee

TEGERNSEE  .  SCHLIERSEE  .  BAD TÖLZ  .  HOLZKIRCHEN  .  MIESBACH  .  LENGGRIES  .  MÜNCHEN